Elektronik

JUNGHANS Defence war, seit der Entstehung dieser Technologie in Europa in den Jahren 1950, eines der ersten Unternehmen, das elektronische Zünder entwickeln und fertigen konnte. Diese Technologie wurde erstmals in der ersten Generation von Artillerie Annäherungszünder verwendet.

Seitdem hat JUNGHANS Defence die Entwicklung und Fertigung von elektronischen Zündern jeder Art und für jedes Waffen- und Munitionssystem vorangetrieben. Der Name JUNGHANS Defence steht für höchste Qualität und Sicherheit.

Unser Kompetenzzentrum für Elektronik, JUNGHANS T2M S.A.S., verfügt über alle modernen Mittel, mit denen elektronische Zünder und Module integriert, montiert und geprüft werden können. Dazu gehören eine SMT Montagelinie, Prüfgeräte und spezielle Techniken zur Härtung von in Munition eingebetteter Elektronik.

Mit über 35 Ingenieuren und Elektrotechnikern ist die Elektronikabteilung spezialisiert auf die Entwicklung von elektronischen Zündern und Sicherungseinrichtungen. Zu den Spezialgebieten zählen unter anderem eingebettete gehärtete Elektronik, Sensoren und Signalverarbeitung, Antennen und Mikrowellenschaltungen, Hochspannungselektronik (für Sicherungseinrichtungen mit EFI Detonatoren) und integrierte Software.

Unseren Mitarbeitern in der elektronischen Entwicklungsabteilung stehen auch die Werkzeuge und das Fachwissen spezieller Technologien der Muttergesellschaften von JUNGHANS Defence zur Verfügung.