Falls Sie sich um eine Ausbildungsstelle bei Junghans Microtec bewerben, sollten Sie sich zunächst Gedanken über ihren Wunschberuf machen. Welche Begabungen und Talente haben Sie? Auch Ihre Interessen können Sie mit einbeziehen und sich überlegen, welche beruflich einsetzbar sein könnten.

 

Und natürlich sollten Sie immer prüfen, ob Sie unsere Kriterien für eine bestimmte Ausbildung oder Stelle erfüllen: Haben Sie beispielsweise den richtigen Schulabschluss?

 

Haben Sie Ihre/n passende/n Ausbildungsberuf bzw. Stellenausschreibung bei uns gefunden, können Sie sich bewerben. 

 

Damit Ihre Bewerbung erfolgreich wird, sollten Sie diese folgenden Unterlagen in Form einer PDF-Datei (wenn möglich bitte nur ein Dokument) als Anlage hinzufügen:

 

Ihr Anschreiben sollten Sie selbstbewusst, aber realistisch verfassen. Erwähnen Sie, was Ihnen über die Stelle, auf welche Sie sich bewerben, bereits bekannt ist und was diese Stelle in unserem Unternehmen für Sie interessant macht. Gehen Sie auch darauf ein, welche Qualifikationen und Erfahrungen Sie mitbringen. Vorteilhaft sind auch Angaben über Praktika, Sprachen oder soziales Engagement, beispielsweise in Sportvereinen oder Ehrenämter. Sie können sich an den zahlreichen Musteranschreiben im Internet orientieren, falls Sie sich nicht sicher sind, wie das Anschreiben formell aufgebaut werden soll. Aber schreiben Sie keinesfalls nur leere Einheitsphrasen ab, sondern verleihen Sie Ihrem Anschreiben in jedem Fall Ihre individuelle Note. Schließlich möchten Sie sich mit Ihrem Anschreiben von Mitbewerbern abheben.

 
 

Ein weiteres Mittel, um sich von seinen Mitbewerbern abzuheben, kann das Motivationsschreiben (auch „Dritte Seite“ genannt) sein. Ein Motivationsschreiben hat jedoch nur Sinn, wenn sich in Ihrem Lebenslauf Elemente befinden, welche besonders erklärungswürdig sind. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn Sie Managementerfahrung haben oder die Fülle der Erfahrungen den Lebenslauf sprengen würde. Vermeiden Sie es, Sachverhalte aufzuzählen, deren Darlegung auch in den Lebenslauf oder das Anschreiben gepasst hätte.

 
 

Ihr Lebenslauf sollte folgende Daten enthalten:

  • Name und Vorname
  • Geburtsdatum und -ort
  • Familienstand
  • Staatsangehörigkeit
  • Schulischer Werdegang
  • Schulabschluss bzw. Schulabschlüsse
  • Wehr- oder Zivildienst
  • Bereits absolvierte oder abgebrochene Ausbildungen
  • Berufspraxis und Weiterbildungen
  • Fremdsprachen
  • Qualifikationen
  • Besondere Kenntnisse (EDV etc.)
  • Praktika

Sie können auch Ihre Hobbys und Interessen in den Lebenslauf aufnehmen. Gliedern Sie Ihren Lebenslauf nach Gruppen (Personalien, Schulausbildung etc.) und strukturieren Sie ihn durch Abschnitte und Hervorhebungen.
Achten Sie außerdem in jedem Falle auf wahrheitsgemäße und lückenlose Angaben.

 
 

Je nachdem, welche Erfahrungen Sie bereits gemacht haben, fügen Sie bitte folgende Zeugnisse Ihrer Bewerbung bei:

  • Schulabschlusszeugnisse
  • Praktikazeugnisse
  • Ausbildungszeugnisse
  • Zeugnisse aus dem Studium (Magister, Diplom, Examen, Bachelor, Master etc.)
  • Arbeitszeugnisse

Bei schrift­li­cher Be­wer­bung fügen Sie bitte nur Ko­pi­en von Zeug­nis­sen bei!

 
 

Wenn Sie zu Ihrer schulischen und beruflichen Grundausbildung weitere Fortbildungen gemacht haben, können Sie die entsprechenden Nachweise Ihrer Bewerbung beifügen. Zum Beispiel:

  • Sprachzertifikate
  • Zertifikate über Fortbildungen im Bereich sozialer Kompetenzen wie Rhetorik, Zeitmanagement etc.
  • Zertifikate über EDV-Weiterbildungen
  • Zertifikate über fachliche Fortbildungen
  • Zertifikate über Führungskraftqualifikationen
  • Führerschein

Bei schrift­li­cher Be­wer­bung fügen Sie bitte nur Ko­pi­en von Qualifikationsnachweisen bei!

 
 

Laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein, hat Ihre Bewerbung bei uns Eindruck hinterlassen. Die erste Hürde ist damit geschafft und jetzt kommt es darauf an, dass uns Ihre Persönlichkeit überzeugt.

Um sich gut auf das persönliche Gespräch vorzubereiten, sollten Sie sich die Internetseite von Junghans Microtec sorgfältig ansehen. Seien Sie sich im Klaren darüber, warum Sie den Beruf in unserem Unternehmen erlernen bzw. ausüben wollen. Machen Sie sich auch Gedanken darüber, was wir als zukünftiger Arbeitgeber von Ihnen erwarten könnten.

Bleiben Sie während des Gespräches in jedem Falle natürlich. Für ein wenig Nervosität haben wir Verständnis und rechnen Ihnen diese auch nicht negativ an. Setzen Sie sich einfach bequem hin und versuchen Sie deutlich zu sprechen.

 

Wir erwarten nicht, dass Sie im Anzug zum Vorstellungsgespräch erscheinen. Achten Sie einfach auf ein gepflegtes Äußeres und verzichten Sie auf allzu auffällige Kleidung.